Gesundheitsinstitut  

Christina Vogel  

Diplom / Prüfungsreglement

für den Diplom. Psychologischen Lebenstherapeut / Lebenscoach


Artikel 1

  • Dieses Prüfungsreglement regelt die Voraussetzungen für den Erwerb des Diploms für die Laufbahn der Lebensschule der Diplomierten Psych. Lebenstherapeut /-Coach. 

Artikel 2

  • Verantwortlich für die Organisation und Durchführung der Prüfung ist die Kursleitung Christina Vogel.
  • Die Kursleitung legt mit den weiteren Dozenten ca. 6 Monate im Voraus die Prüfungsdaten fest.

Artikel 3

  • Das Dozententeam bildet die Prüfungskommission.
  • Beim mündlichen Vortrag sind mindesten 2 Dozenten/innen anwesend, welche   die für Diplomarbeit ausgewählten Module unterrichten.

Artikel 4

  • Die Prüfung darf absolviert werden, wenn der Lehrgang vollständig und mit mindestens 80 % Präsenzzeit besetzt war.

Artikel 5

  • Die Prüfungsgebühren betragen Fr. 1`800.-- Fr. Zahlbar bei Bekanntgabe der gewählten Diplomarbeitsthemen.
  • Wer die Prüfung nicht bestanden hat, kann diese frühestens nach einem halben Jahr einmalig wiederholen. Kosten Fr. 500.--.

Artikel 6

  • Ein Repetitionswochenende wird ca. 1 Monat nach Bekanntgabe der Diplomarbeitsthemen in Verfügung gestellt. Die jeweiligen Dozenten/innen begleiten mit ihrer Anwesenheit den Prozess der angehenden Diplomand/innen.

Artikel 7

  • Die Diplomarbeit besteht aus einem fachlich schriftlichen Teil und einem mündlichen Vortrag, Zeitdauer 1 ½ - 2 Stunden.
  • Die Diplomarbeit besteht aus 3 verschiedenen Themen der absolvierten Module, welche in Absprache mit der Schulleitung ausgewählt werden.
  • Die schriftliche Arbeit wird innert 6 Wochen nach dem Repetitionswochenende abgegeben und umfasst mindestens 30 A4-Seiten in den Schriften "Verdana 11", "Ariel 11" oder "Tahoma 11". Diese Zeit beinhaltet ca. 8 Wochen Selbststudium.
  • Die schriftliche Arbeit beinhaltet mindestens ein Fallbeispiel.
  • Der mündliche Vortrag beinhaltet alle 3 ausgewählten Themen und dauert ca. 1 ½ bis 2 Stunden. Die Gestaltung / Einrichtung des Vortrages ist dem Diplomabsolventen/in freigestellt.

Artikel 8

  • Die schriftliche Arbeit wird von jedem Dozenten / Dozentin persönlich bewertet und anschliessend nach dem mündlichen Vortrag miteinander überprüft.
  • Nach dem mündlichen Vortrag begibt sich das Dozententeam in Klausur und die mündliche Note wird miteinander festgelegt.
  • Das Diplom erhält der-/diejenige welche die Prüfungs-Themen inhaltlich verankert vorweisen kann.

Artikel 9

  • Die Prüfungsanmeldung kann bis 14 Tage vor dem Repetitionswochenende abgemeldet werden.
  •  Ein späterer Rücktritt ist nur aus wichtigen Gründen, wie beispielsweise durch Krankheit, Todesfall oder Unfall möglich.
  • Die Prüfungsgebühr wird bei einem solchen Rücktritt hinfällig, jedoch ist ein    Unkostenbeitrag von Fr. 500.-- zu entrichten.

Artikel 10

  • Es können die folgenden Fächer wahlweise für die Prüfung (schriftliche Diplomarbeit und mündlichen Vortrag) eingereicht werden:
  •  a. Persönlichkeitsentwicklung und Psychologie
  •  b. Astrologie als Lebensunterstützung / Begleitung
  •  c. Friedvolle Kommunikation / Coaching
  •  d. Feng Shui - Grundlagen des Wohlbefinden
  •  e. Mentale Fähigkeiten nutzen
  •  f. Natursteine und Symbole als Heilqualität
  •  g. Allergie Erkennen und Auflösen (All-Energie)

Artikel 11

  • Wer die Diplomprüfung bestanden hat, erhält:

   a) Diplom als dipl. psychologischer Lebenstherapeut /-Coach

   b) Fähigkeitsausweis mit Benennung der geprüften Fächer


Artikel 12

  • Der Rechtsweg gegen die Durchführung und Bewertung der Prüfung ist ausgeschlossen.